DsiN-Blog

Der IT-Sicherheitsblog für den Mittelstand

Verhaltensrichtlinien in Unternehmen

Social Media-Guidelines

Verhaltensrichtlinien in Unternehmen

Aus dem Internet-Knigge namens Netiquette wurden Social Media-Guidelines. Dass vor allem Unternehmen gut beraten sind, solche Verhaltensrichtlinien für ihre Mitarbeiter zu formulieren hat sich auch schon rumgesprochen, oder?

© Gerd Altmann, Pixelio

 

Viele Unternehmen gehen davon aus, dass  sie keine Social Media-Guideline benötigen,  weil sie zwar eine Homepage haben, aber mit Facebook, Twitter und  dem ganzen Rest bislang nichts zu tun haben. Weshalb also Verhaltensrichtlinien in diesen Medien für die Mitarbeiter festlegen?

 

 

Social Media
Dafür gibt es gute Gründe. Nehmen wir mal an, ein Auszubildender aus Ihrem Unternehmen äußert sich auf Facebook negativ über seinen Ausbilder und das ganze Unternehmen. Nun ist das Ziel auf Social Media Plattformen ja anscheinend, so viele Freunde wie möglich zu sammeln. Und weil diese Freunde auch  wieder viele Freunde haben, verteilen sich gute wie auch schlechte Neuigkeiten weitläufig und in Windeseile im ganzen Land. Wie man sehen kann, läuft nicht nur die offizielle Unternehmenskommunikation über Social Media.  Auch wenn das Unternehmen selbst (noch) nicht online vertreten ist, seine Mitarbeiter sind es mit Sicherheit. Und mit ihren Internetauftritten prägen die Mitarbeiter die Außenwirkung und die dadurch bedingte Fremdwahrnehmung ihres Unternehmens. 

Einheitliche Unternehmenskommunikation
Daher  ist es auch für Unternehmen ohne Internetpräsenz wichtig, sich mit den Auswirkungen von Social Media zu beschäftigen und eine klare, einheitliche Unternehmenskommunikation durch die Herausgabe von Social Media-Guidelines zu sichern.
Das klingt jetzt vermutlich komplizierter, als es ist, denn im Prinzip ist ja eigentlich jedem klar, dass z.B. das Offenlegen von Betriebsgeheimnissen  kein Kavaliersdelikt ist. Im virtuellen Raum sollte man sich letztlich genauso verhalten wie im richtigen Leben. Falls Sie für eigene Social Media-Guidelines noch die eine oder andere Anregung benötigen, so finden sich im Internet zahlreiche Beispiele dafür.  Ich halte mich an die Richtlinien, die mein Unternehmen für seine Mitarbeiter aufgestellt hat:

Aber auch andere Unternehmen veröffentlichen ihre Social Media-Guidelines, hier ist noch eine Zusammenstellung über verschiedene deutschsprachige Richtlinien.

Bild: © Gerd Altmann, Pixelio

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Noch keine Bewertungen abgegeben.
Thema: 
IT-Strategie

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Abfrage dient der Abwehr von Spam. Bitte tragen Sie dazu die 2 gezeigten Wörter in das Textfeld ein.