DsiN-Blog

Der IT-Sicher­heitsblog für den Mit­tel­stand

Themen

Tipp des Monats

Machen Sie in nur zehn Minuten den IT-Sicher­heits­check von Deutschland sicher im Netz. Der Test liefert Hand­lungs­emp­feh­lungen, mit denen Sie die eigene IT-Sicher­heitslage ver­bessern können.

News­letter

Um neue Bei­träge regel­mäßig zu erhalten, können Sie hier unseren News­letter abon­nieren:

Smart Home liegt im Trend.

Smart Home

 

Stellen Sie sich vor: Es ist Winter. Draußen ist es schon dunkel, kalt und der eisige Wind pfeift. Ihr Arbeitstag war stressig. Uner­wartet kommen Sie früher von der Arbeit nach Hause als gewöhnlich. Sie betreten Ihr Haus und … auto­ma­tisch schaltet sich das Licht an; im Wohn­zimmer hören Sie Ihren Lieb­lingssong erklingen und in den Wohn­räumen ist es angenehm warm. Sie lassen sich in Ihren bequemen Lieb­lings­sessel fallen und schließen die Augen: ein ent­spannter Start in den Fei­er­abend.

Das ist kein Zauber, sondern real: Smart Home, die intel­li­gente Haus­steuerung. Über ver­netzte Haus­geräte, wie einer Steue­rungs­zen­trale, Funk­raum­ther­mo­meter und Funk­heiz­kör­per­ther­mo­state, lassen sich Räume auf gewünschte Tem­pe­ra­turen erwärmen. Wenn Sie morgens in die Arbeit gehen und niemand mehr Zuhause ist, werden die Tem­pe­ra­turen in den Zimmern auto­ma­tisch gesenkt. Dadurch mini­mieren Sie Heiz­energie und sparen Heiz­kosten.

Sollte sich im Lauf des Tages abzeichnen, dass Sie abends früher nach Hause kommen als morgens gedacht, lässt sich die Heizung von unterwegs mit mobilen End­ge­räten, wie einem Smart­phone, via Internet steuern. Wenn Sie nach Hause kommen, ist es schon wohlig warm.

Aber Vor­sicht! Bei allen Vor­teilen, die Smart Home Ihnen bietet, ist umsich­tiges Ver­halten geboten: Wenn Sie Geräte im Haus mit digi­talen Signalen steuern, sollten Sie sich darüber bewusst sein, dass die Signale bei Angriffen Dritter „mit­ge­lesen“ werden können.

Damit Sie eines Abends nicht vor einer unver­schlos­senen Haustüre stehen, weil etwa ein Hacker über die Steue­rungs­zen­trale das Signal zum „Haus­tür­schloss öffnen“ gegeben hat, sollten Sie geeignete Sicher­heits­vor­keh­rungen treffen:

  • Aktua­li­sieren Sie regel­mäßig die Betriebs­software der Kom­po­nenten.
  • Instal­lieren Sie regel­mäßig zeitnah aktuelle Sicher­heits-Updates.
  • Ändern Sie vom Her­steller vor­ein­ge­stellte Kenn­wörter.
  • Ver­wenden Sie keine tri­vialen Zugangs­daten wie „admin/admin“
  • Ver­wenden Sie sichere Pass­wörter: mög­lichst viele Zeichen, Kom­bi­na­tionen von Groß- und Klein­buch­staben, Ziffern und Son­der­zeichen.
  • Greifen Sie mit Ihrem mobilen End­gerät von unterwegs nur über gesi­cherte Lei­tungen auf Ihre Smart Home-Steuerung via Internet zu, z. B. über https-Lei­­tungen oder VPN; Benut­zer­namen und Pass­wörter sollten nicht unver­schlüsselt durchs Internet über­tragen werden!

Falls Sie sich noch mit dem Gedanken tragen, Smart Home bei sich zu Hause ein­setzen zu wollen: Bevor Sie sich für einen Her­steller ent­scheiden, infor­mieren Sie sich im Internet über die beab­sich­tigten tech­ni­schen Geräte, deren digitale Steuerung und Ver­netzung sowie bekannte Sicher­heits­lücken.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Walter Schirmer, DATEV eG

Diplom-Betriebswirt (FH)

Studium der Betriebs­wirt­schaft mit Schwer­punkt Orga­ni­sation und Daten­ver­ar­beitung.

Seit 1988 bei der DATEV eG, Nürnberg.

Lang­jährige Erfahrung in der Ver­marktung von Pro­dukten für das Kanzlei-, Doku­menten- und Qua­li­täts­ma­nagement von Steu­er­be­ra­ter­kanz­leien.

Wei­ter­bildung im Change-Management und zer­ti­fi­zierter Business Deve­lopment Manager.

Aus­bildung bei DATEV zum Unter­neh­mens­markt-Spe­zialist.

Seit August 2015 zuständig für die Ver­marktung von Pro­dukten für IT-Daten­si­cherheit und Daten­schutz.

 

Koope­ra­ti­ons­partner

Für DATEV sind Daten­schutz und Daten­si­cherheit seit Gründung des Unter­nehmens zen­trale Ele­mente in der Geschäfts­po­litik. Daher enga­giert sich DATEV mit dem Blog für mehr IT-Sicherheit im Mit­tel­stand.