DsiN-Blog

Der IT-Sicher­heitsblog für den Mit­tel­stand

Themen

Tipp des Monats

Machen Sie in nur zehn Minuten den IT-Sicher­heits­check von Deutschland sicher im Netz. Der Test liefert Hand­lungs­emp­feh­lungen, mit denen Sie die eigene IT-Sicher­heitslage ver­bessern können.

News­letter

Um neue Bei­träge regel­mäßig zu erhalten, können Sie hier unseren News­letter abon­nieren:

Dunkle Geschäfte im Internet

Im Internet werden immer mehr Geschäfte gemacht. Deshalb muss immer mehr darauf geachtet werden, auf welchen Platt­formen welche Waren gekauft oder ver­kauft werden.

 

 

 

Deepweb-Ein­stieg in die kri­mi­nelle Welt
Die meisten Käufer oder Suchenden von Waren oder Dienst­leis­tungen bedienen sich im Web bei Google, um auf die rich­tigen Seiten von Anbietern zu gelangen. Doch mitt­ler­weile hat sich anscheinend auch ein Markt für illegale Waren (Waffen, Drogen, gestohlene Uhren etc.) im Netz eta­bliert,. In dieses soge­nannte „Deepweb“ gelangt der Suchende, wenn er sich nicht mit den Standard-Browsern wie Firefox oder IE im Netz bewegt. Der Tor­browser ist hier oftmals der Ein­stieg in die illegale und kri­mi­nelle Welt des Internets. Achten Sie also im Internet darauf, dass Sie eta­blierte Standard-Browser nutzen, wenn sie Handel im Internet betreiben. Oftmals sind die Seiten der kri­mi­nellen Anbieter so täu­schend ähnlich gestaltet, wie die bekannten Seiten (zum Bei­spiel Amazon oder eBay).

Wach­sender Markt der kri­mi­nellen Anbieter im Netz
Auf­grund der Anony­mität im Internet durch den Ein­stieg mit „Deepweb“ flo­riert hier ein stetig wach­sender Markt, der es Kri­mi­nellen leicht macht, zum Bei­spiel gestohlene Waren anzu­bieten. Die Ware wird dann nicht über die her­kömm­lichen Zah­lungs­me­thoden bezahlt, sondern mit Bit­coins. Eine digitale Währung, die dann wie­derum im Internet in umge­tauscht bezie­hungs­weise gewa­schen werden kann. Seien Sie miss­trauisch, wenn Ihnen Waren über ver­schlungene Pfade im Internet ange­boten werden, die dann nicht über den her­kömm­lichen Weg bezahlt werden sollen.

Seriöse Geschäfte über gesi­cherte Inter­netwege
Wie auch im Geschäfts­leben außerhalb des Internets, müssen Sie sich im Inter­net­handel immer ver­ge­wissern, mit wem Sie es zu tun haben. Seriöse Geschäfts­partner ver­schleiern keine Abläufe oder Abwick­lungs­pro­zesse im Inter­net­handel. Sie geben sich klar zu erkennen und nutzen meistens die kon­ven­tio­nellen Wege beim Kauf und Verkauf (PayPal, Über­weisung, Versand über DHL oder Hermes etc.). Infor­mieren Sie sich genau über den Geschäfts­partner. Oft hilft auch ein vor­he­riger Anruf. Sollte hier bereits eine Ver­schleie­rungs­taktik erkennbar sein, dann gilt: Finger weg!

Fazit:
Mitt­ler­weile bewegen sich über eine Million Deutsche in der ille­galen Welt des Inter­net­handels. Die kri­mi­nellen Maschen und Tricks werden immer raf­fi­nierter und tech­nisch aus­ge­klü­gelter. Das führt dazu, dass die Fall­stricke beim Kauf und Verkauf von Waren immer schwie­riger zu erkennen sind. Umso wich­tiger ist es auch im Internet Geschäfte über bekannte und seriöse Unter­nehmen und die gesi­cherten Wege (ver­schlüs­selte E‑Mails etc.) abzu­wi­ckeln.

 Bild: © Juergen Jotzo / pixelio.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Joachim Vogel, DATEV eG

Dipl. Betriebswirt (FH)

Studium der Betriebs­wirt­schaft im Schwer­punkt Mar­keting
Erfah­rungen in der Pro­gram­mier­sprache RPGII

Aufbau einer EDV-Ver­triebs-Abteilung in einem großen Ver­si­che­rungs­konzern (Ver­ant­wortlich für die techn. Infra­struktur in den Filialdirektionen/Disposition und Instal­lation der EDV)

Seit 1989 bei DATEV eG in Nürnberg tätig. Pro­jekt­leitung “esecure bei Behörden und Insti­tu­tionen”; techn. Know-how im TK-Management (Cloud-Lösungen; Beratung und Instal­lation von Tele­kom­mu­ni­ka­tions-Lösungen in Steu­er­kanz­leien; Koordinator/Ansprechpartner bei techn. Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­an­fragen); Zer­ti­fi­zierung nach ITIL

 

Koope­ra­ti­ons­partner

Für DATEV sind Daten­schutz und Daten­si­cherheit seit Gründung des Unter­nehmens zen­trale Ele­mente in der Geschäfts­po­litik. Daher enga­giert sich DATEV mit dem Blog für mehr IT-Sicherheit im Mit­tel­stand.