DsiN-Blog

Der IT-Sicher­heitsblog für den Mit­tel­stand

Themen

Tipp des Monats

Machen Sie in nur zehn Minuten den IT-Sicher­heits­check von Deutschland sicher im Netz. Der Test liefert Hand­lungs­emp­feh­lungen, mit denen Sie die eigene IT-Sicher­heitslage ver­bessern können.

News­letter

Um neue Bei­träge regel­mäßig zu erhalten, können Sie hier unseren News­letter abon­nieren:

Die deutsche Wirt­schaft braucht die Digitale Sou­ve­rä­nität

Es war wie das Erwachen aus einem Dorn­rös­chen­schlaf: Etwas mehr als zwei Jahre ist es her, dass Whist­leb­lower Edward Snowden seine Ent­hül­lungen über NSA, PRISM und Co. öffentlich gemacht hatte. Uns wurde schlag­artig klar, wie hilflos wir der Willkür aus­län­di­scher Geheim­dienste aus­ge­setzt sind. Die Pri­vat­sphäre im Web und kri­tische Unter­neh­mens­daten, die vor den Augen Dritter geschützt sind, wurden zu Luft­schlössern. Schnell kam eine ernüch­ternde Erkenntnis hinzu: Unsere Digitale Sou­ve­rä­nität, das Recht und die Freiheit in der digi­talen Welt selbst­be­stimmt Ent­schei­dungen zu treffen, war ver­loren gegangen.

Doch wie zufrieden sind die deutsche Wirt­schaft und Ver­waltung heute mit dem Status quo unserer Digi­talen Sou­ve­rä­nität? Im Auftrag von LANCOM haben die Markt­ana­lysten der tech­consult im Mai 2015 mehr als 400 Fach- und Füh­rungs­kräfte zur Digi­talen Sou­ve­rä­nität befragt. Mit ein­deu­tigen Ergeb­nissen.

Digitale Sou­ve­rä­nität ist eine der drin­gendsten netz­po­li­ti­schen Auf­gaben

Dass Deutschland und Europa von aus­län­di­scher Infra­struktur abhängig sind, meinen drei von vier Befragten und sehen darin offenbar eine echte Gefahr. Denn fast 83 % der Umfra­ge­teil­nehmer sehen die Stärkung der Digi­talen Sou­ve­rä­nität als eine der drin­gendsten netz­po­li­ti­schen Auf­gaben. Gleich­zeitig macht sich Ent­täu­schung breit: So sind neun von zehn Befragten der Meinung, dass unsere Poli­tiker noch keine Antwort darauf gefunden haben, wie sich die Digitale Sou­ve­rä­nität Deutsch­lands und Europas stärken lässt.

Viel Über­ein­stimmung gibt es auch bei mög­lichen Maß­nahmen zur Stärkung der Digi­talen Sou­ve­rä­nität: Ver­läss­liche recht­liche Rah­men­be­din­gungen (fast 85 % Zustimmung), eine kon­se­quente Indus­trie­po­litik zur Stärkung der hei­mi­schen Industrie (rund 83 %), eine stra­te­gisch ange­legte ITK-Inno­va­­ti­on­s­­po­­litik (rund 82 %) und das von der Politik abge­lehnte Schengen-Routing (knapp 78 %). Ebenso werden Sicher­heits­über­prü­fungen von aus­län­di­schen IT-Pro­­­dukten als geeignet ange­sehen, die Digitale Sou­ve­rä­nität zu stärken (rund 82 % Zustimmung). Fast 84 % fordern zudem ganz klar, dass bei der Vergabe von öffent­lichen Auf­trägen Ver­trau­ens­wür­dig­keits­kri­terien erfüllt werden müssten. 87 % wün­schen sich mehr Alter­na­tiven in Kern­be­reichen der IT, ent­wi­ckelt und gefertigt ohne geheime Abhör­schnitt­stellen (rund 84 %).

Der Grund ist nach­voll­ziehbar: Back­doors in IT-Pro­­­dukten wurden von fast 85 % der Umfra­ge­teil­nehmer als kon­krete Gefahr für die Digitale Sou­ve­rä­nität ange­sehen. Gleich­zeitig ist sich eine großen Mehrheit darin einig, dass die Digitale Sou­ve­rä­nität eine wesent­liche Vor­aus­setzung für die erfolg­reiche Digi­ta­li­sierung von Pro­duk­ti­ons­pro­zessen (fast 81 %), Stichwort Industrie 4.0, und eine sichere Nutzung von Cloud-Diensten (fast 85 %) dar­stellt. Es steht also viel auf dem Spiel.

Ein umfas­sender Stu­di­enband mit Detail­ergeb­nissen und Gra­fiken steht als PDF-Datei zum Download zur Ver­fügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Eckhart Traber, LANCOM Systems

Eckhart Traber beschäftigt sich seit 1985 mit Com­putern und Netz­werken. Nach unter­schied­lichen Berufs­sta­tionen war der stu­dierte Elektro-Inge­nieur von 1995 bis 2000 als Redakteur und Test­labor-Leiter beim Fach­ma­gazin „PC Pro­fes­sionell“ tätig. Danach wurde er Pres­se­sprecher bei der ELSA AG und ist seit der Gründung der LANCOM Systems GmbH in 2002 als Pres­se­sprecher für den Netz­werk­her­steller tätig. Er ist Autor zahl­reicher Fach­ar­tikel.

 

Koope­ra­ti­ons­partner

Für DATEV sind Daten­schutz und Daten­si­cherheit seit Gründung des Unter­nehmens zen­trale Ele­mente in der Geschäfts­po­litik. Daher enga­giert sich DATEV mit dem Blog für mehr IT-Sicherheit im Mit­tel­stand.