DsiN-Blog

Der IT-Sicher­heitsblog für den Mit­tel­stand

Themen

Tipp des Monats

Machen Sie in nur zehn Minuten den IT-Sicher­heits­check von Deutschland sicher im Netz. Der Test liefert Hand­lungs­emp­feh­lungen, mit denen Sie die eigene IT-Sicher­heitslage ver­bessern können.

News­letter

Um neue Bei­träge regel­mäßig zu erhalten, können Sie hier unseren News­letter abon­nieren:

Uner­kannt im Internet

Unerkannt im Internet

Auch im geschäft­lichen Bereich ist es immer wieder not­wendig, sich Infor­ma­tionen und Neu­ig­keiten aus dem Netz zu holen. Gerade hierbei spielt der Daten­schutz eine große Rolle. Wie können Sie anonym surfen?

 

Beim Surfen im Internet hin­ter­lässt Ihr Geschäfts-PC Spuren oder Daten, die man lieber nicht preis­ge­geben hätte. Darüber hinaus können genau diese Daten auch an Dritte wei­ter­ge­geben werden. Sich dagegen zu wappnen ist wichtig im Hin­blick auf Hacking/Phishing von Daten.

Wie sind Sie im Netz definierbar/identifizierbar?

Wenn Sie sich im Netz bewegen, dann wird Ihr Rechner durch die IP-Adresse iden­ti­fi­zierbar. Dieser IP-Adresse sind Ihre genauen Adress-/Ge­­schäfts­­­daten zuge­ordnet. Darüber hinaus werden dann auch über diese IP-Adresse Infor­ma­tionen wie zum Bei­spiel Betriebs­system und Browser-Infor­­ma­­tionen wei­ter­ge­geben. Mit diesen Infos kann ein Hacker genau erkennen, welches Surf­ver­halten (Cookies machen es möglich!) der jeweilige Nutzer eines PC hat. Der Browser ist ein ein­deutig zuor­den­bares Indiz für die Aktionen im Netz und die ein­deutige Iden­ti­fi­zier­barkeit des Anwenders.

Anonym Surfen mit einer Anony­­mi­­sie­­rungs-Software

Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl von Anony­­mi­­sie­­rungs-Software, die sich zwi­schen Ihrem PC und den gewünschten Inter­net­seiten setzen kann. Damit stellen Sie sicher, dass die Gegen­stelle nicht Ihre IP-Adresse, sondern die Adresse des Pro­­­gramm-Her­stellers erkennt. Das hat aber den Nachteil, dass sich die Surf­ge­schwin­digkeit ver­langsamt. Hier müssen Sie ent­scheiden, ob Ihnen die Daten­si­cherheit den Zeit­verlust wert ist. Und Sie müssen natürlich darauf achten, dass Sie bei einem SW-Her­steller Ihres Ver­trauens ein­kaufen.

Für was und wen sind Ihre Adress-IP-Daten wichtig?

Sicher kennen Sie die Kauf­emp­feh­lungen bei Amazon und anderen Anbietern, die Ihnen Kauf­vor­schläge für Pro­dukte Ihres Inter­esses ent­spre­chend anbieten. Dies ist möglich, da eine Website anhand von Cookies Sie erkennt und Sie auch mit Ihrem Namen begrüßt. Spe­zielle Web­sites können auch anhand Ihrer Betriebs­sys­teminfo Schwach­stellen in Ihrem System erkennen und Ihnen gezielt ent­spre­chende Schad­pro­gramme auf Ihren Rechner über­tragen. Ihre über­tragene E‑Mail-Adresse kann für Wer­be­mails miss­braucht werden und und  und…

Ver­suchen Sie mal unliebsame Wer­be­mails wieder los­zu­werden. Der Aufwand dafür ist nicht unbe­trächtlich.

Fazit: Sprechen Sie in Ihrem Unter­nehmen das Thema “Surfen aus geschäft­lichen Gründen oder in der Mit­tags­pause” tur­nus­mäßig an und sen­si­bi­li­sieren Sie Ihre Mit­ar­beiter bezüglich der Gefahren, die durch die unbe­ab­sich­tigte Wei­tergabe von Adress­daten ent­stehen können. Über­legen Sie even­tuell eine Anony­­mi­­sie­­rungs-Software ein­zu­setzen. Diese Inves­tition rechnet sich sicher über den gewon­nenen Schutz im Unter­nehmen beim Surfen im Internet.

Bild: © Stuart Monk — Fotolia.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Joachim Vogel, DATEV eG

Dipl. Betriebswirt (FH)

Studium der Betriebs­wirt­schaft im Schwer­punkt Mar­keting
Erfah­rungen in der Pro­gram­mier­sprache RPGII

Aufbau einer EDV-Ver­triebs-Abteilung in einem großen Ver­si­che­rungs­konzern (Ver­ant­wortlich für die techn. Infra­struktur in den Filialdirektionen/Disposition und Instal­lation der EDV)

Seit 1989 bei DATEV eG in Nürnberg tätig. Pro­jekt­leitung “esecure bei Behörden und Insti­tu­tionen”; techn. Know-how im TK-Management (Cloud-Lösungen; Beratung und Instal­lation von Tele­kom­mu­ni­ka­tions-Lösungen in Steu­er­kanz­leien; Koordinator/Ansprechpartner bei techn. Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­an­fragen); Zer­ti­fi­zierung nach ITIL

 

Koope­ra­ti­ons­partner

Für DATEV sind Daten­schutz und Daten­si­cherheit seit Gründung des Unter­nehmens zen­trale Ele­mente in der Geschäfts­po­litik. Daher enga­giert sich DATEV mit dem Blog für mehr IT-Sicherheit im Mit­tel­stand.