DsiN-Blog

Der IT-Sicher­heitsblog für den Mittelstand

Themen

Tipp des Monats

Machen Sie in nur zehn Minuten den IT-Sicher­heits­check von Deutschland sicher im Netz. Der Test liefert Hand­lungs­emp­feh­lungen, mit denen Sie die eigene IT-Sicher­heitslage ver­bessern können.

News­letter

Um neue Bei­träge regel­mäßig zu erhalten, können Sie hier unseren News­letter abonnieren:

Tipps für sicheres Weihnachtsshopping

Tipps sicheres Weihnachten

Auch dieses Jahr kommt Weih­nachten wieder ziemlich über­ra­schend. Nur gut, dass man sich nicht mehr unbe­dingt durch über­füllte Innen­städte quälen muss um Geschenke zu besorgen. Alles lässt sich heut­zutage auch per Maus­klick shoppen.
 
 

Das wissen aber leider auch Inter­net­kri­mi­nelle. Daher habe ich heute in paar Tipps für Sie, damit ihre Weih­nachts­ein­käufe sicher über die Bühne gehen:

Räumen Sie ihren PC auf, bevor sie einkaufen

Wenn Sie planen einen Großteil ihrer Ein­käufe online zu tätigen, patchen sie ihr System. Instal­lieren Sie erst alle rele­vanten Updates von Betriebs­system über Browser und Viren­schutz.  Das ist schon der erste Schutz gegen die Internetkriminellen.

Seien Sie vor­sichtig, wenn Sie eine Seite nicht kennen.

Es gibt mitt­ler­weile Mil­lionen von Online­shops. Nicht alle sind echt. Suchen sie nach Qua­­litäts- oder Prüf­siegel, oder ver­suchen Sie in Erfahrung zu bringen, welche Erfah­rungen andere Kunden mit diesen Shops gemacht haben.

Benutzen Sie Einmalpasswörter

Viele Kunden ver­gessen die Pass­wörter der Online-Portale auf denen Sie schon mal ein­ge­kauft haben und für die sie einen Kun­de­n­ac­count besitzen. Sollten Sie ein neues Passwort erhalten, benutzen Sie bitte eins, dass sie nicht schon für andere Zwecke,  z.B. ihre Bank­ver­bin­dungen benutzen.

Der Preis ist heiß

Wenn Sie auf ver­lo­ckende Angebote stoßen, blieben sie rea­lis­tisch. Wenn ein Angebot allzu attraktiv um wahr zu sein erscheint, dann ist es das auch meistens!  Zu große Preis­ab­wei­chungen sind meistens keine Super­schnäppchen, sondern führen eher in die Super­ka­ta­strophe. Seien sie auch wachsam bei Super­an­ge­boten, die bald enden, oder die in gebro­chenem Deutsch for­mu­liert sind. Sonst kaufen sie nicht ein, sondern spenden ihre Daten im schlimmsten Fall für einen Identitätsdiebstahl.

Shoppen Sie lieber von PC oder Notebook, statt vom Smart­phone oder Tablet

Achten Sie darauf, dass es sich beim Shopping um gesi­cherte Ver­bin­dungen handelt. Wichtig ist das HTTPS in der oberen Zeile. So kom­for­tabel Smart­phones und Tablets mitt­ler­weile sind, am PC habe Sie einfach mehr Überblick.

Kaufen Sie nicht an Hot­spots ein

Natürlich ist es ver­füh­re­risch, die War­te­zeiten auf Reisen für Weih­nachts­ein­käufe zu nutzen.  Aber über die Sicherheit an Hot­spots muss ich Ihnen eigentlich nichts sagen.

Benutzen Sie eine Kreditkarte

Sollten Sie trotz aller Vor­sichts­maß­nahmen einem Inter­net­ver­brecher in die Fänge geraten, ist die Wahr­schein­lichkeit die Ver­luste gering zu halten beim Gebrauch einer Kre­dit­karte am größten.

Bleiben Sie auch nach Weih­nachten wachsam

Niemand über­prüft seine Kon­to­auszüge nach Weih­nachten gerne. Das sollten Sie aber in jedem Fall recht­zeitig tun, wenn Sie online ein­ge­kauft haben. Es muss sich zwar nicht immer um ein Online­ver­brechen handeln, wenn ihre Aus­gaben wesentlich höher aus­fielen als gedacht. Aber,  falls doch, können Sie unkon­trol­lierte Geld­flüsse doch noch recht­zeitig stoppen.

Bild:  © JMG / pixelio.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Manuela Moretta, DATEV eG

Über die Autorin:

Diplom-Kauffrau

Seit 1994 tätig bei DATEV eG. Im Bereich IT-Dienst­leis­tungen und Security seit 2005 zuständig für über­grei­fende Kom­mu­ni­kation und Ver­marktung tech­ni­scher Pro­dukt­lö­sungen. Ver­fasst in diesem Kontext regel­mäßig Bei­träge in der Kun­den­zeit­schrift der DATEV und ist Co-Autorin des Leit­fadens „Deutschland sicher im Netz”. Privat Mutter eines „Digital Natives” und „tech­nische Bera­terin” der Unter­nehmer im Bekanntenkreis.

 

Koope­ra­ti­ons­partner

Für DATEV sind Daten­schutz und Daten­si­cherheit seit Gründung des Unter­nehmens zen­trale Ele­mente in der Geschäfts­po­litik. Daher enga­giert sich DATEV mit dem Blog für mehr IT-Sicherheit im Mittelstand.