DsiN-Blog

Der IT-Sicher­heitsblog für den Mittelstand

Themen

Tipp des Monats

Machen Sie in nur zehn Minuten den IT-Sicher­heits­check von Deutschland sicher im Netz. Der Test liefert Hand­lungs­emp­feh­lungen, mit denen Sie die eigene IT-Sicher­heitslage ver­bessern können.

News­letter

Um neue Bei­träge regel­mäßig zu erhalten, können Sie hier unseren News­letter abonnieren:

DsiN-Cloud-Scout

DsiN-Cloud-Scout

Die Chancen, die das Cloud Com­puting euro­päi­schen Unter­nehmen bietet, sind enorm. Vor allem auch für den Mit­tel­stand. Und genau wie für jeden ein­zelnen Inter­net­nutzer steht für ein mit­tel­stän­di­sches Unter­nehmen beim Cloud Com­puting das Thema Sicherheit an oberster Stelle. Da müssen Fragen beant­wortet werden wie: „Welches sind aktuell ihre haupt­säch­lichen Sicher­heits­be­denken bei Cloud Com­puting?“ Das ist eine sehr wichtige Frage, ist Cloud Com­puting doch ein Thema, bei dem viele – häufig auch unaus­ge­spro­chene – Ängste im Raum stehen. Aus der Erfahrung kann ich Ihnen sagen, dass sehr viele Nutzer eines möchten: dass ihre Daten innerhalb der Euro­päi­schen Union lagern. Hier rechnet man mit ein­heit­lichen und sta­bilen recht­lichen Rah­men­be­din­gungen. Neben den zu klä­renden Sicher­heits­aspekten ist es für zahl­reiche mit­tel­stän­dische Unter­nehmen eben­falls wichtig, die Vor­teile des Cloud Com­puting, bei­spiels­weise Fle­xi­bi­lität und Kos­ten­re­du­zierung, nutzen zu können. Meist ver­fügen diese Unter­nehmen aber nicht über das nötige Fach­per­sonal, um sämt­liche rele­vanten Aspekte in dieser Hin­sicht umfassend zu analysieren.

Damit sich diese Unter­nehmen sicher in der Cloud bewegen können, hat die Initiative Deutschland sicher im Netz (DsiN) gemeinsam mit ihren Mit­gliedern SAP AG, Deutsche Telekom AG und Microsoft Deutschland GmbH, den DsiN-Cloud-Scout ent­wi­ckelt. Das ist ein Online-Angebot, das her­stel­ler­un­ab­hängig und pro­dukt­neutral über die zu beach­tenden Aspekte in der Cloud informiert.

DsiN möchte den Mit­tel­stand dabei unter­stützen, die posi­tiven Effekte des Cloud Com­puting ver­stärkt für sich zu nutzen. Grundlage für eine fun­dierte Ent­scheidung pro oder contra Cloud Com­puting ist jedoch das Wissen um die Chancen und Risiken. Genau hier setzt der DsiN-Cloud-Scout an: Er infor­miert über die rele­vanten wirt­schaft­lichen, tech­ni­schen und recht­lichen Aspekte von Cloud Com­puting, die es vor dem Schritt in die Cloud zu beachten gilt.

Eine aktuelle DsiN-Umfrage unter 375 mit­tel­stän­di­schen Unter­nehmen hat ergeben, dass bereits 16 Prozent der befragten Unter­nehmen in der Cloud arbeiten. Von diesen kennen jedoch 19 Prozent die Sicher­heits­an­for­de­rungen und recht­lichen Rah­men­be­din­gungen über­haupt nicht, 42 Prozent kennen sie nur teil­weise. Von den Unter­nehmen, die sich all­gemein mit der Nutzung der Cloud beschäf­tigen (24 Prozent), kennen nur 13 Prozent die Sicher­heits­an­for­de­rungen, 57 Prozent kennen sie nur teil­weise und 30 Prozent wissen über­haupt nichts darüber.

Hier zeigt sich meiner Meinung nach ein­deutig der Bedarf für einen Service wie den DsiN-Cloud-Scout. Bereits nach 15 Minuten erhalten die Nutzer eine indi­vi­duelle Aus­wertung und Emp­fehlung zur Nutzung von Cloud Com­puting mit Schwer­punkt auf IT-Sicherheit und Datenschutz.

Ich bin über­zeugt, dass wir dem Mit­tel­stand damit einen wich­tigen Service liefern: Alle Unter­nehmen, die in der Cloud arbeiten möchten, können sich mit dem DsiN-Cloud-Scout so umfassend infor­mieren, dass sie stets rechts- und daten­schutz­konform in der Cloud agieren können.

Weitere Infos: www.DsiN-Cloud-Scout.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Oliver Bussmann, SAP AG (bis Mai 2013)

Oliver Bussmann war bis Mai 2013 Chief Infor­mation Officer (CIO) der SAP AG und stell­ver­tre­tender Vor­stands­vor­sit­zender von Deutschland sicher im Netz e.V. Seit Juni 2013 fun­giert er als Group CIO bei UBS. Er weist eine lange Erfahrung in der Leitung von Trans­for­ma­tionen von Geschäfts­pro­zessen auf, die er spe­ziell in der IT-Branche und in der Finanz­dienst­leis­tungs­branche in den USA und Europa ver­tiefen konnte. Bevor Bussmann zur SAP kam, war er beim Ver­si­che­rungs­konzern Allianz als Regional CIO für Nord­amerika und Mexiko beschäftigt. Zu wei­teren beruf­lichen Sta­tionen Buss­manns gehören Exe­cutive Vice Pre­sident of Group Infor­mation Tech­nology bei der Allianz in München sowie Managing Director der IT der Allianz Global Investors in San Fran­cisco und der Deut­schen Bank in Frankfurt. Bussmann begann seine Kar­riere bei IBM als Manager im Bereich Financial Services.

 

Koope­ra­ti­ons­partner

Für DATEV sind Daten­schutz und Daten­si­cherheit seit Gründung des Unter­nehmens zen­trale Ele­mente in der Geschäfts­po­litik. Daher enga­giert sich DATEV mit dem Blog für mehr IT-Sicherheit im Mittelstand.