DsiN-Blog

Der IT-Sicher­heitsblog für den Mit­tel­stand

Themen

Tipp des Monats

Machen Sie in nur zehn Minuten den IT-Sicher­heits­check von Deutschland sicher im Netz. Der Test liefert Hand­lungs­emp­feh­lungen, mit denen Sie die eigene IT-Sicher­heitslage ver­bessern können.

News­letter

Um neue Bei­träge regel­mäßig zu erhalten, können Sie hier unseren News­letter abon­nieren:

Die Cloud

Die Cloud – Wie ich finde ein ein­faches Bild für die sehr komplex gewor­denen Nie­de­rungen des tech­nisch Mög­lichen. Bedient werden mit dieser Metapher zwei kon­träre und tref­fende Ein­schät­zungen – je nach dem Stand­punkt des Betrachters: Was für die einen ein selig­ma­chender Ort, ist für die anderen eher ein Wol­ken­ku­ckucksheim.

Gerade der abfällige Begriff bringt gut auf den Punkt, wie es funk­tio­niert: Wie bei einem Luft­schloss ist alles im Vagen, im Ent­stehen begriffen. Die Umgangs­formen wie die Hülle um alle digi­talen Mit­spieler: Unter­­nehmens-Net­z­­werke, Rechen­­­zentren-Betreiber, Software-Dienst­­leister, Pro­vider, der Staat mit E‑Government und Datenschutz/Compliance sowie Anbieter und Nutzer von mobilen End­ge­räten etc. Lassen wir uns also über­ra­schen, welches Gericht die vielen Köche zaubern.

Cloud Com­puting als Chance
Unbe­stritten sind jedoch die Chancen, die mit einem zen­tralen Rechenhirn ver­bunden sind. Die Digitale Agenda für Europa setzt auf wirt­schaft­lichen Vor­sprung, um den Standort Europa zu sichern. Das heißt natürlich nicht, dass alle Unter­nehmen ihre Server aus dem Fenster werfen sollen. Um Bedarfs­spitzen abzu­fangen oder als Expe­ri­men­tierfeld für Unter­neh­mens­gründer, die nicht gleich mit einem Fix­kos­ten­block beteiligt sein möchten, ist das eine klasse Lösung. Außerdem muss sich niemand mehr sein System ver­hunzen, nur weil neue Software instal­liert werden muss. Auch die unter­neh­mens­über­grei­fende Zusam­men­arbeit im Rahmen von Pro­jekten lässt sich gut abbilden. Die Cloud bietet über die klas­sische Zusam­men­arbeit hinaus viel­fältige Mög­lich­keiten.

Cloud und Smart­phone
Für mich per­sönlich jedoch stellt sich die Cloud erst einmal nur als die Wei­ter­ent­wicklung dezen­traler Rechen­zentren dar. Mit­hilfe der Vir­tua­li­sierung von Hard- und Software sowie von Dienst­leis­tungen ist sie dabei aller­dings wesentlich fle­xibler als je zuvor. Weg­weisend ist dagegen das Zusam­men­spiel von Cloud und Smart­phone! Was das Kleine nicht kann, wird aus­ge­lagert und von der Zen­trale über­nommen: Cloud und Smart­phone sind nichts anderes als ein Aus­druck zuneh­mender Digi­ta­li­sierung. Diese Ent­wicklung geht Hand in Hand mit der wach­senden Mobi­lität von Mit­ar­beitern und der Ver­schmelzung von Berufs- und Pri­vat­leben.


Cloud und Daten­schutz
Und das Thema Infor­ma­ti­ons­si­cherheit und Daten­schutz? Ist und bleibt spannend! Wenn ich mich so umhöre, ist es zwar wichtig, inter­es­siert aber nicht wirklich. Außer man hat das große Los gezogen und gehört zu den Gewinnern des Malware-Awards. Erinnert mich an das Spiel „Reise nach Jeru­salem“: Irgendwen erwischt es halt.
Mal sehen, wer als Nächster schreit;-)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bernd Feuchter, DATEV eG

Bernd Feuchter beschäftigt sich seit 1997 im Hause DATEV mit IT-Themen, anfangs im Produkt- und Service-Management für unter­schied­liche DATEV IT-Lösungen. Nach seinem Studium zum Infor­matik-Betriebswirt (VWA) kümmert er sich seit 2004 um die Kom­mu­ni­kation zu Sicher­heits­themen und die über­grei­fende Ver­marktung der ent­spre­chenden Sicher­heits­pro­dukte bei DATEV. Daneben ist er seit 2006 für DATEV eG als Referent für “Sicher­heits­themen im Unter­neh­mens­alltag” tätig; seine Spe­zia­lität sind Vor­träge mit Live-Demos und –Hacking.

 

Koope­ra­ti­ons­partner

Für DATEV sind Daten­schutz und Daten­si­cherheit seit Gründung des Unter­nehmens zen­trale Ele­mente in der Geschäfts­po­litik. Daher enga­giert sich DATEV mit dem Blog für mehr IT-Sicherheit im Mit­tel­stand.